News

20/10/21

Update:

Der Gig in Schnelsen vor ner Ewigkeit am 20.03.20  fiel aus.

Proben, Gigs, Studioarbeit fiel aus.

Wie so vieles andere auch.

Die Pandemie hat uns ganz mies ausgebremst. Blieb nur noch skype und sowas.

Lockerung zum Sommer. Vier, fünf Proben bis zum Herbst, dann wieder Eiszeit. Lock Down, 2021, nächste Welle. Dann Impfungen in Sicht. Im Mai ein paar Proben zu zweit. Wieder Sommer.

Dann Gig im September, im Edelfettwerk in Hamburg. Kaum zu glauben. Aber was für ein Riesenspaß! Endlich wieder auf der Bühne!

12.12.2019

.. hier mal was Neues von uns! ; ) spielen am 20.03.2020 in HH- Schnellsen.

FZS1

 

13/04/19

.. hier ein Moment vom Gig.. Tom hat sein Handy auf einen Stock gestellt und mal mitlaufen lassen..

Villa 19 s

hier gehts zum Filmchen.. -->

24/03/19

Nachgang:

 : ) klasse Abend, ihr wart so ein Riesenpublikum! Wir hätten noch eine oder zwei Stunden weiter spielen wollen, soo cool!

Bis bald!

 

10/02/19

Am 23.03.19 endlich wieder auf der Bühne!!

Haben ne Menge neue Songs im Set, die wir natürlich alle spielen (müssen!).

Villa2

 

20/09/18

Man, ganz schön viel Zeit vergangen, seit dem letzten Eintrag..

 Jo´s kleine Tochter ist schon über ein Jahr,  Mitch´s Sohn schon zwei, Tom hat nen neuen Job und .. 1000 Sachen passiert, in viel zu wenig Zeit..

Die Studio Songs vom letzten Jahr schon wieder von Gestern, schon klasse- aber Schritt halten ist schwer.

Neue Songs gemacht und fast schon fanatisch über die Richtung gestritten

Eigentlich wäre die nächste Studio Session jetzt ein konsequenter Gedanke

Regelmäßigen Probenbetrieb wieder aufgenommen, Gigs ins Visier gerückt

Zwischendurch Gig bei ner Party gespielt. Hier beim Soundcheck..

Metropol

01/04/17

Mixdown.

20/03/17

Studio session. Mitch spielt Gitarre.

19/03/17

Studio session. Jo singt Echoes. Einer von vier neuen Songs. 

17_18/03/17

Sind im Kreativ- Modus. Drums und Bass für 4 Songs sind sauber in der Kiste, Mitch´s Gitarrenspuren sind Hammer : )

Morgen macht Jo die Vocals. Klickt doch mal zu facebook/ fourcolourgreen. Duewel hat Fotos gepostet.

12/02/17

Gebucht. Sound Cave Studio, HH.

Start 18.03.17

30/01/17

Wird wohl Zeit was Neues zu machen. Sind von Songs wie “Corner Of My Head” “Far Behind” oder “For Good” meilenweit weg. Tolle Songs, viel gespielt und geliebt.

Gehen jetzt ins Studio neue Geschichten erzählen.

01/01/17

Happy new year everybody! Kann nur gut werden!

4/12/16

Gestern und heute im Molotow, “Emslanding” : )

Mit Big Tennis. Ein Klassiker. Riesenspaß mit vielen Kiezgängern, die gern neue Musik hören.

Das könnten wir wirklich jeden Tag haben..

4/10/16

3. Dezember Molotow!

30/09/16

Gig im Dezember!

15/07/16

Sommerpause- alle sind irgendwie über Europa verstreut..

29/05/16

Neues Poster..

Location ist der Fuhrhof vor dem Colour Green Proberaum im Hamburger Hafen.

Hier ein Foto aus einer Serie, die mal nach einer Generalprobe entstand, ein bisschen poliert und fies künstlerisch verrauscht.

Verwackelt waren die Fotos sowieso. Da mussten wir nichts machen..   :  )  Das Feel stimmt aber so ganz genau.

15/04/16

Duewel hat ein paar kurze Proberaum- Videos auf Facebook gepostet..

30/03/16

Song gegen diesen beschissenen Rassismus geschrieben, der in unglaublicher Weise in unserem Land um sich greift.. alle, die nichts für populistischen Stammtisch- Schwachsinn übrig haben und gerne länger als zwei Sekunden über die Dinge nachdenken, müssen irgendwie was machen!

24/02/16

Wo gehts hin? Neue Songideen, die scheinbar in eine andere Richtung zeigen.
Stillstand ist Rückschritt?!

5/01/16

happy new year 2016!!

hier ein Schnappschuss aus dem Alten..

0315 51

10/11/15

Jo schreibt was Neues..  

25/10/15

Super Gig, volles Haus..  : )

1/08/15

15/07/15       

Last Train Home

12/06/15       

Cool dudes..  ; ) Mitch am Piano

15/05/15       

Verletzungspech! Jo sitzt auf der Bank und kann nicht Gitarre spielen...

bank

 

        drums ...     duewel
        voc, git ...      jo
        git, piano, organ, voc ...     mitch
        bass ...      tom
       

Four Colour Green sind ne Hamburger Rock Band.

Auch wenn einer aus dem Emsland und einer aus Berlin kommt. Der Proberaum der vier jedenfalls, liegt mitten im Hamburger Hafen. Mit Blick auf riesige Schiffe, Brücken, Bahngleise, immer in Bewegung, 24 Stunden, ruhelos. Herzschlag aus Stahl, so formulierte mal ein Bochumer Dichter, Schauspieler und Musiker.

Ne Werkswohnung unterm Dach .  Roter Backstein. Drei Stockwerke. Das Silo daneben fünf mal so hoch.

Aber wer will hier schon noch wohnen. Beim Renovieren zeigten sich Spuren der Vergangenheit. Eine alte Kinderschreibtischlampe in Orange, ne alte Bildzeitungen (Jahrgang `76) unterm Teppichboden, Branndflecken auf den Dielen, Prielblumen auf den blaßgelben Fliesen, ein offenes Fenster während eines Wolkenbruchs- im Bretterboden verewigt.
              Ein guter Ort zum Songs machen. Die Geschichten sammelt Jo, der sie in die Texte schreibt, mit auch ein bisschen Musik gleich dabei.

Duewel, Tom und Mitch machen dann richtig Musik draus. Alternativ Rock? Indie Pop? Nu Metal? Retro? Oft sind alle erstaunt, wo die Reise hingeht, aber nach ein paar Gigs kann sich keiner mehr was anderes vorstellen. Gigs zeigen, ob ein Song richtig ist, so ne Art Äquatortaufe, das Dahinter verschlossener Türen. Erst auf der Bühne werden Töne zu Songs (und eine Handvoll Musikmachende zur Band.)
              Die Art und Weise, wie FourColourGreen Songs schreibt, funktioniert erstaunlicher Weise ziemlich gut. Und macht richtig viel Spaß.

Jo hat lange in, mit und um Irland gelebt und in Byron Bay, New South Wales, angefangen Songs zu schreiben. Deshalb waren die Texte auf Englisch. Und dabei blieb es dann wohl auch..

 
             Four Colour Green kommen aus ganz unterschiedlichen musikalischen Ecken, alle haben oder hatten verschiedene Sideprojekte: Metal, Pop, Folk, Jazz,  Alternativ, Crossover, Rock, immer wieder Rockmusik.

Im Laufe der letzten Jahre haben alle bei zahlreichen Bands gespielt. Zusammen bringen sie es bestimmt auf ein paar hundert Gigs.


             Trotz der Routine ist jeder Gig von Colour Green aufregend- auch für die Band. Sofort wenns was Neues gibt, werden die Songs auch gespielt.

Die Band mag Stillstand nicht so gern.

Bit of

History

Mitch und Jo in der Pooka Bar am Hamburger Berg 2012. Kiez, traditionell die Meile zum abrocken.

Rahlstedt rocks! Umsonst und draussen

 

16/01/15        Maria´s Ballroom

kleines Familienfoto vor dem Gig ..

.. ein riesiger Abend Viele tolle Leute, richtig schöner Laden- Maria´s Ballroom, bestimmt einer der besten Liveclubs Hamburgs .

PICT0029
Soundcave studio du
up home

FourColourGreen.com