impressum

Anker

10/12/14       : )

maria_flyer_entwurf

25/11/14

So, lange nix geschrieben, heißt nicht, dass nix passiert ist. Am 16.01.15 geht´s weiter mit neuen Songs im Gepäck. Gig in Maria´s Ballroom in Hamburg- Harburg.

29/09/14

14/09/14

Grade zurück. Schönes Fest.  Das ist auf jeden Fall ne Hausnummer für nächstes Jahr.. Fotos auf Facebook..

 

11/09/14

Letzte Probe vor dem Gig. Super Sound. Jetzt schleppen und einpacken.
Kofferradios in den Benz..   : )

 

10/07/14

Rahlstedt rockt. am 13. September 2014.
ColourGreen rocken mit ; )

12/04/14

2 Neue Songs! Haben wohl ne sehr produktive Phase! Diesmal ist auch einer von Tom dabei.

8/02/14

Schöner Gig in Winterhude! Super Mix, klasse Sound..

5/12/13

Gig im Goldbeckhaus, Hamburg- Winterhude!

..am 7. Februar 2014.. 22:00

4/12/13

Ok, neues Liveset steht und rockt gewaltig!!! Jetzt suchen wir Auftrittsmöglichkeiten !

 28/11/13

Heimathafen.  Eversween, GTH Terminal, Hamburg- Wilhelmsburg. Regen. Na klar..

12/10/13

Hard Work ; )

 

20/08/13

Wenn wir das Tempo so weiterfahren, können wir bald zurück auf die Bühne. Die ersten songs sind wieder im Kasten...

16/08/13

.. alles klar- Tom wirds. Im bild in der mitte!  ; )

 

01/07/13

Wir spielen sessions mit verschiedenen Bassspielern. Jeder abend ist anders und auf seine Weise spannend. Von Punk bis HipHop- Jazz ist alles dabei. Tolle Musiker!

13/06/13

Der erste neue heißt “flowers” und ist von etwas härterer gangart. Sobald er fertig ist, gibts ihn hier zum reinhören..

06/06/13

Wir schreiben jetzt neue songs, mal sehn was da so rauskommt, bin schon gespannt.

30/05/13

Hermann verlässt die Band.

Bleiben Bilder im Kopf..
..und ne Menge Musik.

Wie´s manchmal so is..

27/03/13

Wir suchen einen song, den zu covern wirklich spaß macht. Es sollte so ne absolute pop nummer sein. Wenn euch was einfällt, schreibt uns doch ne mail. Vielleicht hört ihr das dann auf dem nächsten gig - in leicht ; ) abgewandelter Form.

05/03/13

still f... freezing in Hamburg.  Sommer ist immer noch  nicht in Sicht, aber wir arbeiten an einem Surf- Song , der “The Byron Bay Lighthouse Song” heißt und wirklich sommerliche Temperaturen zurückbringt  : )

15/02/13

Zwei neue songs geschrieben: “Summer´s Gone” und “Something Better” sobald die Band mit dem arrangement zufrieden ist, werden wir sie aufnehmen und hier unter “music” zum reinhören auf die Seite setzen.

30/01/13

Hermann hat einen neuen Bass: einen 1974 musicman (sehr schwarz) !

12/01/13

Es gibt neue Fotos der band auf facebook..

02/01/13

happy new year 2013 everybody!

.. hier also unsere neue website. Wir hoffen, sie gefällt euch. Sie ist nicht, was man so high tech nennt, aber wir mögen sie, da sie zu unserer Musik passt. es ist nicht so eine Seite, wo überall etwas aufpopt, sich alles bewegt . Sie ist ein bisschen still, ein bisschen schwarz, ein bisschen cool, aber auch Licht und Farben gibts..

12/11/12

Wieder ein ganz ausgeschlafener Gig in der Villa Wedel. Vielen dank allen, die mit uns den Abend gefeiert haben : ) Auch an die anderen Bands: super Musik, super Stimmung, selten so entspannt erlebt!

15/10/12

Nächster Gig ist am 10.11.12 in der Villa Wedel Mühlenstraße 35, 22880 Wedel.

Rauf auf die Bühne und Spaß haben!

 

drums ...     duewel
bass ...      tom
git, piano, organ, voc ...     mitch
voc, git ...      jo

Four Colour Green kommen aus Hamburg. Vier Musiker, wie sie unterschiedlicher  nicht sein können, jeder mit anderem Background und Side- Projekten: Rock, Metal, Folk, Punk, Jazz. Zusammen bringen sie es sicherlich auf ein paar Hundert Gigs.

Viele der Songs stammen von Jo, dem “Singer-Songwriter” der Band. Sie dienen als Skizzen für die Rocksongs,  die Duewel, Tom und Mitch entwerfen. Oft überrascht das Ende der Reise.

Seit 2012 gibt es ein Studiodemo mit 5 Songs. 4 davon gibts zum Download. Alle 5 sind auf  der CD
“red, blue, yellow,  what ?!?”

Für Kontakt schreibt uns ne email an..

To get in touch with us please write an email to...

Gängeviertel April 2012:

Eine unglaubliche Location ist die Fabrik im besetzten hamburger Gängeviertel. Es gibt sie, die unkommerziellen, nicht von der Kohle ferngesteuerten Kulturstätten!

 

Mitch und Jo in der Pooka Bar am  Hamburger Berg 2012. Der Kiez, traditionell die Meile zu abrocken : )